Nachlese

Die beiden heißen und trockenen August und September Monate haben uns den Weinjahrgang 2016 gerettet.

Das Weinjahr 2016 war sehr schwierig. Wir hatten im Frühjahr extreme Niederschläge, dann die Pilzinfektionen an den Reben, aber so stark wie man sie in den letzten Jahrzehnten nicht mehr kannte. Durch die starke Sonneneinwirkung im August traten bei manchen empfindlichen Rebsorten noch Sonnenbrand an den Trauben auf.

Die Schönwetterperiode im Spätsommer sorgte dann doch für ein überraschendes   Happy End. Wir haben ausgereifte, gesunde und aromatische Trauben einfahren dürfen, die wieder einen guten Jahrgang 2016 garantieren.

IHRE FAMILIE DIEHL